24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.





Im Notfall in guten Händen

Die Notaufnahme des Hospitals zum Hl. Geist Geseke ist die Anlaufstelle für alle Patienten, die wegen akuter gesundheitlicher Probleme, also Erkrankungen und Verletzungen, Hilfe benötigen – vom Herzinfarkt über den akuten Bauch bis hin zur Knochenfraktur. Ein kompetentes und engagiertes interdisziplinäres Team aus Ärzten und Pflegekräften steht hier an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bereit.

Ein Notfall kann vieles sein – neben schweren Verletzungen oder starken Schmerzen kann schon eine Prellung oder Verbrennung sowie ein leichtes Ziehen in der Brust ernsthafte Auswirkungen haben. Im Zweifel kann schnelles und richtiges Handeln dann lebensrettend sein. Für die Erstversorgung steht rund um die Uhr ein erfahrenes und eingespieltes Team bereit. Nach der Erstversorgung wird hier über die Möglichkeit einer ambulanten Weiterbehandlung bzw. einer stationären Aufnahme entschieden – in manchen Fällen ist auch eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus notwendig.
Die Räumlichkeiten der Notaufnahme befinden sich im Erdgeschoss unseres Krankenhauses in unmittelbarer Anbindung an die Liegendanfahrt für Rettungsfahrzeuge und erstrecken sich über drei Behandlungsräume für ambulante Aufnahmen sowie jeweils einen Raum für chirurgische und internistische Notfälle. Sämtliche Behandlungsplätze sind modern ausgestattet und verfügen über alle im Bedarfsfall notwendigen medizinischen Gerätschaften.

Geplante stationäre Aufnahmen werden über die Sekretariate der jeweiligen Fachabteilung organisiert.

Heike Schlüter

Abteilungsleiterin
Medizinische Fachangestellte

Sabine Wiese

Stellv. Abteilungsleiterin
Medizinische Fachangestellte