WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!

Zentrum für Altersmedizin – Gedächtnisambulanz

Die ergotherapeutische Gedächtnisambulanz im Dreifaltigkeits-Hospital richtet sich an ältere Patienten mit zunehmenden Gedächtnisstörungen. Das Therapieangebot dient sowohl der frühzeitigen Diagnosestellung mit anschließender Therapieplanung als auch dem Ausschluss von Gedächtnis- und Merkfähigkeitsstörungen bzw. Demenzerkrankungen.

Beeinträchtigungen des Gedächtnisses können Anzeichen ganz unterschiedlicher Krankheitsbilder sein, sind ab einem bestimmten Alter und bis zu einem gewissen Ausmaß auch unbedenklich. Andererseits kann der Abbau und Verlust kognitiver Funktionen und Alltagskompetenzen auch ein erstes Anzeichen für eine demenzielle Entwicklung bedeuten. Die ergotherapeutische Gedächtnisambulanz setzt an dieser Stelle an und bietet mit ambulanter Ergotherapie und kognitivem Training ein umfangreiches Therapieangebot, um den Alltag für Patienten, die in ihren gewohnten Fähigkeiten eingeschränkt sind, wieder in den Griff zu bekommen.

Die ambulante Ergotherapie arbeitet mit einer eigenen Befunderhebung und entsprechender Diagnostik. Anhand eines individuellen Therapieplans werden Behandlungsmethoden angewandt und umgesetzt. Ziel ist es, dass unsere Patienten die verschiedenen Rollen und die damit verbundenen Aufgaben in ihrem Leben wieder bestmöglich einnehmen und ihre Unabhängigkeit erhalten können. Ergotherapie ist Hilfe zur Selbständigkeit im täglichen Leben und im Beruf.

Das kognitive Training erfolgt in Form eines ergotherapeutischen Hirnleistungstrainings. Das Training dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen und der hieraus resultierenden Fähigkeitsstörungen. Innerhalb des kognitiven Trainings arbeiten unsere Ergotherapeuten unter anderem mit einem computergestützten Hirnleistungstraining.
Mit dem Behandlungsangebot soll eine vollstationäre Therapie vermieden bzw. die Belastung nach einem stationären Aufenthalt stufenweise gesteigert werden.

Für die Teilnahme an der Therapie in der ergotherapeutischen Gedächtnisambulanz ist Folgendes mitzubringen:
→ Heilmittelverordnung 18 vom Hausarzt
→ Vorbefunde
→ Arztberichte
→ Medikamentenübersicht
→ einen Angehörigen oder eine andere Bezugsperson
→ falls notwendig: Brille oder Hörgerät
→ ca. 1 Stunde Zeit für das Erstgespräch

Informationsmaterial zur Ergotherapeutischen Gedächtnisambulanz steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung